Agenda
Luzern
24
24. April
April
2024
Öffentlicher Vortrag

Die ökonomischen Effekte der Zuwanderung.

Prof. Dr. Reiner Eichenberger & Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen

Was sind die ökonomischen Vor- und Nachteile der Zuwanderung? Diese Frage werden Prof. Dr. Reiner Eichenberger, Universität Freiburg i.Ü., und Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen, Universität Freiburg i.Br., in ihren Referaten an der Universität Luzern beantworten.

Referenten:Prof. Dr. Reiner Eichenberger & Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen
Titel:Die ökonomischen Effekte der Zuwanderung.
Veranstaltung: Referate und Diskussion
Zeit: 18:15-19:45 Uhr
Ort: Universität Luzern, Hörsaal 1, Frohburgstrasse 3, 6002 Luzern
Luzern
30
30. April
April
2024
Öffentlicher Vortrag

Staatsschuldenwirtschaft. Woher sie kommt – und wohin sie führt.

Prof. em. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Werner Sinn

In Europa und anderswo zeigt sich nicht erst seit Corona: Demokratien neigen zu übermässiger Verschuldung. Dies zeitigt negative Wirkungen, die weitherum unterschätzt werden. Prof. Dr. Hans-Werner Sinn wird die Problematik aus politökonomischer Sicht analysieren – und Wege aus der Verschuldungsfalle aufzeigen, mit besonderem Blick auf die Schweiz.

Referent: Prof. em. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Werner Sinn
Titel:Staatsschuldenwirtschaft. Woher sie kommt – und wohin sie führt.
Veranstaltung:Öffentlicher Vortrag
Zeit:18:15-19:15 Uhr
Ort:Universität Luzern, Hörsaal 1, Frohburgstrasse 3, 6002 Luzern
Luzern
16
16. Mai
Mai
2024
Öffentlicher Vortrag

Bildung und Wohlstand: Das Wissenskapital der Nationen und wie wir es mehren.

Prof. Dr. Ludger Wössmann

Prof. Dr. Ludger Wössmann von der Ludwig-Maximilians-Universität München hält an der Universität Luzern einen Vortrag über die Schlüsselfaktoren erfolgreicher Bildungspolitik. Dabei legt er einen besonderen Fokus auf das Schweizer Bildungssystem, um dessen Besonderheiten und Erfolgsfaktoren zu beleuchten.

Referent:Prof. Dr. Ludger Wössmann
Titel:Was macht ein gutes Bildungssystem aus?
Veranstaltung:Referat mit anschliessender Publikumsdiskussion
Zeit:18:15-19:15 Uhr
Ort:Universität Luzern, Hörsaal 9, Frohburgstr. 3, 6002 Luzern
Zürich
17
17. Juni
Juni
2024
Öffentliche Vorlesung

Globalisierung, Schockmomente und die Zukunft des Westens.

Prof. Dr. Harold James

Der britische Historiker, Prof. Dr. Harold James, Claude and Lore Kelly Professor in European Studies an der Princeton Universität, wird in der Reichmuth & Co Lecture No. 24 an der Universität Zürich über die Weltgeschichte der Inflation und der Globalisierung sprechen.

Referent:Prof. Dr. Harold James
Titel:Schockmomente – eine Weltgeschichte von Inflation und Globalisierung 1850 bis heute.
Veranstaltung: Reichmuth & Co Lecture No. 24
Zeit: 18:15-19:15 Uhr
Ort:Universität Zürich, Aula (KOL-G-201), Rämistrasse 71, 8006 Zürich
Luzern
18
18. Juni
Juni
2024
Öffentlicher Vortrag

Eine globale Bank als Pfeiler einer wettbewerbs- und zukunftsfähigen Schweiz.

Sergio Ermotti

Die Schweiz gehört zu den weltweit erfolgreichsten Volkswirtschaften mit einem diversifizierten Finanzsektor, einer erfolgreichen Pharmabranche und dynamische KMUs mit oftmals globaler Reichweite. Jedoch schläft die Konkurrenz aus dem Ausland nicht: Es wird auch weiterhin nötig sein, dass die Schweiz attraktive Rahmenbedingungen schafft, die Innovationen fördern und es Unternehmen ermöglicht, sich weiterzuentwickeln. Ein starker Finanzplatz mit einer global vernetzten Grossbank ist dabei von zentraler Bedeutung, um Unternehmen mit Finanzierungen, Absicherungsgeschäften und Beratung beizustehen, Talente zu fördern und technologische Entwicklungen voranzutreiben. Damit trägt der Bankensektor massgeblich zum Wohlstand der Schweiz bei. Trotzdem werden in der öffentlichen Diskussion meist die Risiken und weniger die Chancen debattiert.
In seinem Referat wird UBS Group CEO, Sergio P. Ermotti, darauf eingehen, wie eine globale Bank als Pfeiler einer wettbewerbs- und zukunftsfähigen Schweiz dient.

Referent:Sergio Ermotti
Titel:Eine globale Bank als Pfeiler einer wettbewerbs- und zukunftsfähigen Schweiz.
Veranstaltung:Öffentlicher Vortrag
Zeit:18:15-19:15 Uhr
Ort:Universität Luzern, Hörsaal 1, Frohburgstr. 3, 6002 Luzern
Luzern
01
01. Juli
Juli
2024
Preisverleihung und Rede

Verleihung des IWP-Awards für exzellenten Wirtschaftsjournalimus | Bundesrat Rösti zur Lage der Medien in der Schweiz.

Bundesrat Albert Rösti
Veranstaltung:Verleihung des IWP-Awards für exzellenten Wirtschaftsjournalimus
Referent:Bundesrat Albert Rösti
Titel:Vom Anspruch des Widerspruchs: Die Aufgabe der Medien in der direkten Demokratie
Zeit:18:15-19:45
Ort: Universität Luzern, Hörsaal 1, Frohburgstr. 3, 6002 Luzern
Luzern
04
04. September
September
2024
Öffentlicher Vortrag

Fakten. Fakten. Fakten.

Prof. Dr. Markus Gabriel & Prof. Dr. Christoph A. Schaltegger

Wir leben im postfaktischen Zeitalter, so heisst es. Falsch, sagt der Bonner Philosoph Prof. Dr. Markus Gabriel. Nach ihm gibt es Fakten und Tatsachen, die wahr sind, auch wenn die Betrachter der Tatsachen sich über sie nicht einigen können. In seiner Lecture an der Universität Luzern wird Gabriel erklären, warum es zwar eindeutige Wahrheiten, aber die Welt nicht gibt. Prof Dr. Christoph Schaltegger, Direktor des IWP, präsentiert seinerseits neue Ergebnisse aus der Forschung zur Ungleichheit und ihrer Wahrnehmung. Dr. René Scheu, Geschäftsführer des IWP, leitet ein.

Referenten: Prof. Dr. Markus Gabriel & Prof. Dr. Christoph A. Schaltegger
Titel:Fakten. Fakten. Fakten.
Veranstaltung:Referate & Diskussion
Zeit:18:15-19:30 Uhr
Ort: Universität Luzern, Hörsaal 5, Frohburgstrasse 3, 6002 Luzern
Luzern
08
08. Oktober
Oktober
2024
Öffentlicher Vortrag

Eine Dekade von Too-Big-To-Fail Reformen: Was haben wir gelernt?

Prof. Dr. Beatrice Weder di Mauro

Seit der Finanzkrise von 2007 stellt sich die Frage, wie der Bankensektor robuster gemacht werden kann. Prof. Dr. Beatrice Weder di Mauro, Professorin für Internationale Ökonomie an der Universität Genf, befasst sich mit der Frage, was wir von den Krisen der letzten Dekade lernen können, um neue Bankenkrisen zu verhindern.

Referentin:Prof. Dr. Beatrice Weder di Mauro
Titel: Eine Dekade von Too-Big-To-Fail Reformen: Was haben wir gelernt?
Veranstaltung:Öffentlicher Vortrag
Zeit:18:15-19:15 Uhr
Ort:Universität Luzern, Hörsaal 1, Frohburgstrasse 3, 6002 Luzern
Luzern
30
30. Oktober
Oktober
2024
Öffentliche Vorlesung

Die Schweiz, Europa und die Welt – eine geopolitische Betrachtung in unruhigen Zeiten.

Eric Gujer

Arbeitstitel: Der Vortrag hat starken aktuellen Bezug. Das genaue Thema wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Referent:Eric Gujer
Titel:Die Schweiz, Europa und die Welt – eine geopolitische Betrachtung in unruhigen Zeiten.
Veranstaltung:Reichmuth & Co Lecture No. 25
Zeit: 18:15-19:15 Uhr
Ort:Universität Luzern, Hörsaal 1, Frohburgstr. 3, 6002 Luzern
Luzern
19
19. November
November
2024
Öffentlicher Vortrag

Meine Lebenserfahrungen.

Beat Kappeler

Der Ökonom und Publizist, Beat Kappeler, wird in seiner Lecture an der Universität Luzern über seine Erfahrungen und Lehren aus über fünf Jahrzehnten Publizistik für Ordnungspolitik, Marktwirtschaft und einen schlanken Staat sprechen.

Referent:Beat Kappeler
Titel:Meine Lebenserfahrungen.
Veranstaltung:Öffentlicher Vortrag
Zeit:18:15-19:15 Uhr
Ort:Universität Luzern, Hörsaal 10, Frohburgstrasse 3, 6002 Luzern